Umweltschutz beginnt schon beim Putzen Zuhause

380
496 (~3 Min)
2019 war ein Jahr das viele Themen kritische prägte. Die Umwelt und deren Schutz ragten aber bei weitem heraus und waren ein alltäglicher Begleiter in sämtlichen Medien, vor allem dem Internet. Doch nicht erst seit Greta der Menschheit geschenkt wurde, kümmert sich diese um den Umweltschutz. Bereits vorher gab es Unternehmen, die im Kleinen der Umwelt geholfen haben, indem sie umweltfreundliche Produkte auf den Markt brachten.

H aben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie sich aktiv am Umweltschutz beteiligen können? Und haben Sie dabei einen Blick auf ihren Haushalt geworfen und schon einmal genauer geschaut, wie? Plastik reduzieren, Wasser und Strom sparen, Müll trennen - Das sind die großen drei, die mittlerweile jeder durch kleine Anpassung leicht in den Alltag integrieren kann, aber denke Sie beim Umweltschutz auch an die Mittelchen, welche Sie fast täglich zum reinigen und putzen verwenden? Ein Großteil davon ladet im Abwassersystem und damit früher oder später auch im Wasser. Abwassergenossenschaften geben viel Geld und Energie, um Dreckwasser zu reinigen, was mittlerweile fast nur noch durch aufwendige chemische Vorgänge möglich ist - Vielleicht sollte man bereits vorher, also beim Kauf der Produkte, mit dem Umweltschutz anfangen.

Umweltschonende Putzmittel


Der Trend hat auch die großen Reinigungsmittel- Hersteller erreicht. Produkte wurden überarbeitet, neue regelrecht auf den Markt geworfen. Viele tragen Labels wie Öko oder Umwelt, sind aber nur eine Mogelpackung oder aufgrund der hohen Preise keine echte Alternative. Ein Blick auf die Inhaltsliste verrät diese Mogelpackungen oftmals.

Aber woher bekommt man die Alternative, wenn der Handel versagt?
In größeren Städten findet man Öko-Läden oder alternative Supermärkte, die eine Vielzahl von kontrollierten Artikeln im Sortiment haben. Wer jedoch keinen dieser modernen Läden vor der Haustüre hat, dem bleibt nur der Klick ins Internet. Hier tummeln sich viele kleine Hersteller, die bereits seit Jahren auf Umweltschutz achten und Produkte anbieten - Oftmals zum normalen Handelspreis der Großen Anbieter. Mit Suchanfragen wie Putzmittel / Reinigungsmittel + „ökologisch“, „umweltfreundlich“ oder „auf Naturbasis“ kommt man in jeder x-beliebigen Suchmaschine ans Ziel. Als Beispiel sei hier der Onlineshop von Kaufdochhier.de genannt, bei dem Sie Produkte der Marke Ha-Ra online kaufen können. Diese bietet seit fast 40 Jahren Reinigungsprodukte an, die weniger Chemie enthalten, kontrolliert umweltfreundlich sind und hochergibig sind - Weniger Putzmittel = mehr Schutz für Wasser und Co.

Bestellen im Internet


Und wo wir schon dabei sind: Wenn Sie im Internet bestellen, wussten Sie, dass Lieferdienste einen CO2-Ausgleich für den Versand der Waren anbieten? Was oftmals nur ein paar Cent kostet, zahlen meist die Onlineshops direkt mit.

Die Umwelt liegt oder sollte jedem Menschen am Herzen liegen. Mit kleinen Dingen kann eine Vielzahl von Menschen bereits Großes schaffen, selbst wenn es sich dabei nur um die Verwendung von umweltschonenden Putzmitteln handelt.

Über den Autor


Steffen Kessler
... Schreibt seit dem 25.06.2015 für diese WissenOnline.

Zum Thema passende Artikel:

TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »