Blumenstrauß

Florist oder Online-Blumenshop - Was ist besser?

362
437 (~3 Min)
Der Valentinstag ist nicht nur ein Feiertag für alle Verliebten Pärchen, sondern vor allem für die Floristik-Industrie. An keinem anderen Tag im Jahr verkaufen Blumenhändler mehr Blumen, Pflanzen oder Geschenkkarten. Ganz gleich ob bunter Frühlingsstrauß oder langstielige Rosen: Blumen kommen beim Beschenkten immer gut an.
Blumenstrauß
W enn Sie heute Blumen kaufen möchten, geht das nicht nur bei einem Floristen in Ihrer Nähe, sondern auch bequem per Internet. Dort finden sich gleich mehrere Onlineshops (Online-Floristen), die Blumen zu Ihnen nach Hause schicken. Von den vielen verschiedenen Anbietern können Sie sich dann den aussuchen, der Ihrer Meinung nach Ihren Ansprüchen genügt.

Der Online-Florist hat 24 Stunden geöffnet


Bei einem Onlineshop kann man jederzeit Blumen bestellen, egal ob tagsüber oder auch mitten in der Nacht. Die Sträuße liegen bei 15 € aufwärts, wobei die Versandkosten noch nicht mit einbezogen sind. Außerdem gibt es bei vielen Angeboten, die Sie online bestellen können, ein gratis Geschenk zu den Blumen dazu, wie zum Beispiel eine Vase oder Schokolade. Die Auswahl an Sträußen ist sehr groß und breit gefächert.

Viele Online-Floristen bieten sogar die Lieferung über einen lokalen Händler an, der per Internet erteilte Auftrag geht dann direkt zum Floristen um die Ecke und wird auch von diesem Ausgeliefert.

Die Persönliche Beratung beim lokalen Händler


Wenn Sie allerdings kurzfristig Blumen verschenken möchten, geht dies nur bei einem Floristen. Dieser kann in kurzer Zeit einen Strauß für Sie zusammenstellen. Dort können Sie sich auch die Blumen selber aussuchen und Extrawünsche äußern. Diese werden dann, wenn möglich, für Sie mit einbezogen. Die Floristen geben Ihnen auch Hilfestellung, wenn Sie noch nicht genau wissen, welche Blumen für den Strauß verwendet werden sollen. Die Preise liegen ebenfalls bei ca. 15 €, wobei nach oben keine Grenzen gesetzt sind und es auch günstigere Varianten gibt.

Je größer der Strauß, desto höher ist auch der Preis. Allerdings müssen Sie keine Versandkosten bezahlen, weil Sie den Strauß direkt mitnehmen können. Wenn Sie möchten, können Sie zum Beispiel auch Sträuße oder Gestecke für bestimmte Anlässe bereits vorher bestellen.

Ob nun Valentinstag oder ein anderer Anlass: Blumensträuße verschenken ist etwas persönliches. Sie gehen mit der Auswahl der richtigen Blumen und Farben auf den Beschenkten ein und versüßen ihm den Tag oder die ganze Woche. Denn in den meisten Fällen halten frische Blumen weit über 4-5 Tage.

Über den Autor


Steffen Kessler
... Schreibt seit dem 25.06.2015 für diese WissenOnline.

Zum Thema passende Artikel:

TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »