Berufsunfähigkeitsversicherung

Was macht die Berufsunfähigkeitsversicherung?

1388
318 (~2 Min)


D ie Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt eine monatliche Rente, wenn die versicherte Person ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kann. Sowohl die Höhe der monatlichen Rente als auch die Dauer der Rentenzahlung wird bereits bei Vertragsabschluss zwischen Antragsteller und Versicherungsunternehmen vereinbart.

Der Beitrag für den BU-Schutz ist aber nicht nur von der Rentenhöhe und der Versicherungs- bzw. Leistungsdauer abhängig, sondern auch vom Alter und der beruflichen Tätigkeit der zu versichernden Person zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Wer die Höhe des Beitrags für sich und seine gewünschte Absicherung wissen möchte, kann dies schnell mit Hilfe eines Online-Vergleichs zur Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen. Allerdings wird der Begriff der Berufsunfähigkeit von den Versicherungsunternehmen recht unterschiedlich definiert. Deshalb sollte man beim Vergleichen der Angebote nicht nur auf niedrige Beiträge, sondern vorrangig auf ausreichend gute Versicherungsbedingungen achten.

Hat man dann den für sich optimalen Tarif gefunden und will diesen beantragen, müssen zunächst Fragen zum Gesundheitszustand beantwortet werden. Hierzu sollte man sich ausreichend Zeit nehmen und eventuell auch bei seinem Hausarzt um Akteneinsicht bitten, um wirklich keine ärztliche Behandlung, Untersuchung oder Beratung im abgefragten Zeitraum zu vergessen. Wurden nämlich die Fragen unvollständig oder gar falsch beantwortet, kann der Versicherer unter Umständen später bei Eintritt einer Berufsunfähigkeit die Leistung wegen der Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht verweigern - und dies sollte auf alle Fälle vermieden werden! Wer noch vollständig gesund ist und keine risikoreichen Freizeitaktivitäten betreibt, wird in der Regel auch die gewünschte BU-Versicherung zu den beantragten Konditionen bekommen.

Wer jedoch schon gesundheitliche Beschwerden hatte, muss eventuell auch mit Risikozuschlägen oder auch Ausschlussklauseln rechnen. Deshalb sollte man eine Berufsunfähigkeitsversicherung so zeitig wie möglich abschließen. Haben sich mit zunehmendem Alter gesundheitliche Beschwerden eingestellt wird der Abschluss eine Berufsunfähigkeitsversicherung teurer oder gar unmöglich.

Zum Thema passende Artikel:

TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »