Du bist hier:
  1. Startseite
  2. Reisen
  3. Unterwegs in Madagaskar
Madagaskar

Unterwegs in Madagaskar

3656


Madagaskar liegt im Osten von Südafrika und ist die viertgrößte Insel der Welt. Die im indischen Ozean liegende Insel beheimatet viele einzigartige Tierrassen. Bekannt sind vor allem die Lemuren. Zu der Familie gehören beispielsweise die Feuchtnasenaffen, welche auf Grund der langen geographischen Isolation wirklich nur auf Madagaskar anzutreffen sind.

Wer unterwegs in Madagaskar ist, sollte sich aber nicht nur auf schöne Ereignisse vorbereiten. Immer noch zählt der Staat zu den ärmsten Ländern weltweit. Knapp 50 % der Bewohner müssen mit weniger als einem Dollar pro Tag auskommen. Das durchschnittliche BIP pro Person beläuft sich auf knappe 270 Euro im Jahr.

Abgesehen davon, erwartet den Besucher Madagaskars aber auch eine unglaublich Vielfalt an Kulturen der verschiedenen dort lebenden Volksstämme. Ideal ist es, in der Zeit von Ende April bis Anfang Oktober zu dieser schönen Insel zu reisen. Denn ab Ende Oktober beginnen starke Regenfälle. Diese werden ab Dezember Sintflutartig. Gerade in den Monaten Juni und Juli sind die Temperaturen relativ angenehm. Dennoch kann das Klima auf Grund der hohen Luftfeuchtigkeit sehr erschöpfend wirken. Madagaskar hält dem Besucher viele Attraktionen bereit. Im Norden laden abgelegene Buchten zur Besichtigung ein. In der Nähe der Hauptstadt Antanavario gilt es eine Krokodilfarm zu besuchen. Wem das zu gefährlich ist, kann auch viele der idyllischen Wasserfälle besichtigen oder einfach nur Tauchen gehen. Denn neben Attraktionen, bietet Madagaskar dem Touristen eine Vielzahl von sportlichen Aktivitäten an.


Zum Thema passende Artikel:

Tipp: Reife Frauen lieben junge Männer

TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »