Domains: Wichtig für jede professionelle Webseite

1251
666 (~4 Min)


Was eine Domain ist? Eine Domain ist eine Internetadresse im world-wibe-web, also der Name ihrer Internetwebseite unter der man die Webseite findet. Viele Webseiten nutzen als Domainnamen Ihren Firmennamen, den eigenen Namen oder Fantasiekonstruktionen mit einer gängigen Endung, wie zum Beispiel .de oder .com. Diese Endungen sind meist Länderspezifisch - so steht das .de für Deutschland, italien benutzt .it oder Österreich .at. Die wohl bekannteste und am weit verbreiteste Endung ist .com. Laut einer aktuellen Statistik der Denic, ist die deutsche Endung mit ca. 15.3 Millionen registrierten Adressen, nach der .com (106,5 Millionen, stand jeweils Dezember 2012) auf Platz Zwei, der beliebtesten Domains.


Doch wer braucht eine eigene Domain überhaupt?


Eine eigene Internetseite benötigt mittlerweile jede Firma die Geschäfte tätigen möchte. Viele Geschäfte werden heute Online im Internet getätigt, da viele Firmen das Internet nutzen, um sich in einen weiteren Geschäftsbereich (z. B. Banken mit einem weiteren Geschäftszweig im Direkt-Geschäft) zu behaupten. Oft werden die Seiten für Onlineshops (Verkauf von Produkten), Gewinnspiele, Marketingzwecken oder weitere Informationen zu Produkten genutzt. Auch viele private Nutzer oder Vereine nutzen jedoch das Internet um Informationen für jeden einfach zugänglich bereitzustellen und den Kommunikationsfluss zu vereinfachen - Jeder kann also eine eigene Domain haben.


Der Domaincheck bietet sicherheit vor dem DomainkaufWoher bekomme ich eine Domain?


Eine Domain können Sie bei einem Webhoster bzw. Hoster (Anbieter) registrieren lassen. Wenn Sie als Firma oder Privatperson überlegen eine eigene Internetpräsenz zu erstellen, dann ist es wichtig den richtigen Domainnamen zu haben und dieser will überprüft werden. Nicht jede Domain ist verfügbar oder kann zum Beispiel Markenrechtlich geschützt sein. Der Domaincheck spielt dabei eine wichtige Rolle. Viele Firmen lassen Namen und Marken schützen, wenn Sie sich auf einen geschützten Namen eine Domain anmeldet kann evtl. sogar mit Schadensersatzforderungen am Ende ein Rechtsanwalt beauftragt werden.



Eine Homepage bekommt man bei vielen Anbietern (Webhostern) im Netz. Dabei brauchen Sie aber nicht nur die Domain, sondern auch den passenden Webspace, also den Speicherplatz, auf dem Sie ihre Webseite anlegen wollen. Hoster bietet meist beides im Komplettpaket an. Man geht dabei jedoch nicht nur eine Geschäftsbeziehung ein sondern hat auch Pflichten. Zwar kann eine Internetseite kostenlos sein, jedoch empfiehlt es sich für jeden Professionellen Auftritt im Internet von diuesen Gratis-Homepage Angebote abzusehen, da diese mit Werbung nur überseht sind.


Kosten und Inhalte


Der Preis richtet sich hier meist nach Speicherplatz, Leistungen und den Zugriffen auf die Seite. Preise schwanken zwischen wenigesn Euros und mehreren hundert Euro. Hier ist es relevant was der Domain-Inhaber benötigt und anbietet. Sie sollten sich also im Vorfeld Gedanken darüber machen, was Sie genau brauchen - Der Technische Ansprechpartner wäre in dem Fall der Webmaster ihrer Webseite oder die Agentur, welche sich um Ihre Webseite kümmern soll. Was auf der Seite eines Domain-Inhabers steht – dafür ist dieser auch verantwortlich. Wer zum Beispiel radikale Inhalte wiedergibt oder gegen geltendes Recht verstößt (Urheberrecht, etc.) kann hier genauso belangt werden wie wenn er dies im „echten“ leben sagt. Das Netz schützt hier nicht.  Jede Webseite sollte einen Webmaster haben der darauf achtet, dass die Seite rechtlich und Inhaltlich korrekt und aktuell bleibt.


Wenn Sie also den Domaincheck hinter sich gebracht, den passenden Namen gefunden und die Domain beim Webhoster gekauft haben, kann die aufregende Reise mit Ihrer Webseite ins WWW starten.


Über den Autor


HMN
... Schreibt seit dem 17.08.2015 für diese WissenOnline.
TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »