DSL und LTE: Schnelles Internet für Jedermann

3395
540 (~3 Min)


Heutzutage gehört ein Internetanschluss fast zu jedem deutschen Haushalt und ist zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Jedoch sollte man vor einem Vertragsabschluss einige Dinge beachten. Zunächst wollen wir uns mit der Frage beschäftigen was die klaren Vorteile eines DSL Anschlusses sind.

Highspeed für das Internet: DSL und TLEDas Maß der Dinge
Früher benutzt man noch ISDN, doch schon längst hat das bessere DSL dieses ersetzt. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Es ist wesentlich schneller als ein analoges Modem und man hat keine Probleme mehr wenn man sufen will und gleichzeitig im Haushalt telefoniert wird. Auch hat man hier eine wesentlich bessere Kostenkontrolle, da man eine Flatrate bekommt und nicht pro Minute oder Stunde bezahlt.


Deswegen gibt es eigentlich fast nur noch DSL-Anbieter, da es sich hier einfach um die besseren Abgebote handelt und keine Nachfrage nach anderen Möglichkeiten besteht.

Den richtigen Vertrag finden
Hier hat man sozusagen die Qual der Wahl, denn es gibt mittlerweile etliche DSL-Anbieter mit guten Angeboten. Jedoch bietet jeder Anbieter meist doch andere Konditionen an und bei der Vielzahl der Angebote sollte man unbedingt den Internet Anbieter Vergleich im Internet nutzen. Einen Preisvergleich für Internetverträge findet man in kürzester Zeit und man hat einen genauen Überblick über die Kosten und angebotenen Leistungen.

Was für Unterschiede gibt es unter den Anbietern?
Zwar scheinen die meisten Angebote auf den ersten Blick gleich, doch wenn man genauer hinsieht sieht man doch klare Unterschiede. Gerade in der Geschwindigkeit des Internets gibt es Unterschiede und man sollte sich selbst bewusst sein ob man Wert auf eine sehr schnelle Internetverbindung legt oder auch mit einer normalen Geschwindigkeit klar kommt. Auch sollte man sich vorher überlegen ob man nicht nur einen Vertrag fürs Internet abschließen will oder ob man noch andere Leistungen dazu buchen will wie beispielsweise einen Telefonanschluss oder einen Fernsehanschluss. Meist zahlt man wesentlich weniger, wenn man mehrere Leistungen in einem Vertrag abschließt, doch sollte man immer auf einen Vergleich von Preisen in unabhängigen Portalen achten und nicht auf scheinbar gute Angebote reinfallen.

Wenn kein DSL verfügbar ist, was kann man tun?
Das neuste Zauberwort heißt LTE - was für "Long Term Evolution" steht und nichts anderes ist als die Verbindung per Mobilfunknetz. LTE ist der nachfolger von UMTS und bietet Spitzengeschwindigkeiten von 300 Megabit pro Sekunde, die nicht nur Smartphones und Tablets zu gute kommen können, sondern auch mit den speziellen Telefonboxen der Anbieter auch direkt schnelles Internet für den heimischen PC bereitstellt. Besonders interessant sin diese LTE Angebote in dörflichen Regionen, in denen kein schnelles Breitband Internet Möglich ist.


Über den Autor


Marco Schmitz
Beschäftigt sich mit vielen Themen des Internets. Er schreibt bereits seit einigen Jahren Artikel mit dem Themenschwerpunkt: Aktuelles Zeitgeschehen und Technik. Schreibt seit dem 17.08.2012 für diese WissenOnline.

Zum Thema passende Artikel:

TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »