Arzt- / Praxisgebühr in Schweden

2917
340 (~2 Min)


Der Besuch beim Arzt in Schweden mag vielen Deutschen bekannt vor kommen, den auch in Schweden ist eine Praxisgebühr fällig, neben so wie auch beim Arzt in Hannover oder Berlin. Dabei gilt Schweden sonst als das Wohlfahrtsstaat. Doch das Prinzip ist mit Deutschland nicht vergleichbar, denn man berechnet in Schweden 15 bis 25 Euro pro Arztbesuch. In Deutschland wird die Praxisgebühr hingegen nur jedes Quartal fällig und fällt in Höhe von 10 Euro eher klein aus.


In Schweden gilt eine Obergrenze von 100 Euro pro Jahr, so soll auch ärmeren Menschen der Besuch beim Arzt möglich sein. Schweden erreicht durch die hohe Praxisgebühr vor allem eine geringere Kosten, denn die Schweden gehen durchschnittlich nur 2,9 mal im Jahr zum Arzt. In Deutschland liegt diese Quote gerade bei 8,2 und damit sogar über dem Industrieländerdurchschnitt den die OECD mit 6,5 Arztbesuchen pro Jahr angibt. Trotz der geringen Anzahl an Arztbesuchen praktizieren in Schweden 3,7 Ärzte pro 1000 Einwohner und damit sogar gering mehr als in Deutschland. Hier zu lande kommen etwa 3,6 Ärzte auf 100 Einwohner. Ist die hohe Praxisgebühr also eventuell auch ein Modell das in Deutschland erfolgreich adaptiert werden könnte?


Vorstellbar ist es, jedoch hagelt es von Kritikern nicht nur positive Kommentare. Nicht wenige denken das die Deutschen dadurch absolut gesehen kranker werden, auch die Lebenserwartung könnte sinken. Doch das dies nicht der Fall ist zeigt Dänemark, dort liegt die Lebenserwartung bei 79 Jahren, also etwa ein Jahr weniger als in Deutschland und die Arztbesuche pro Jahr liegen auch gerade ein mal bei der Hälfte dessen was wir in Deutschland haben. Dennoch bleibt das Thema umstritten, es sit aber nicht ausgeschlossen das sie in Zukunft beim Hausarzt in Hannover oder München eine deutliche höhere Praxisgebühr bezahlen müssen.


Zum Thema passende Artikel:

TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »