Ist der Phasenwechselspeicher die Zukunft?

969
Der Phasenwechselspeicher (auf Englisch: PCM - Phase Change Memory) ist ein neuartiges Medium um Daten zu speichern. Er befindet sich derzeit noch in der Entwicklung und bietet laut Fachwelt das Potential den Speichermarkt komplett zu revolutionieren.

W as ist ein Phasenwechselspeicher: Bisher kann man in der Computerwelt nur das binäre System - Einsen und Nullen, also den Zustand 1 oder 0. Nun wird es dank des Phasenwechsel möglich mehrere Zustände abzubilden. Mit Hilfe von Strom wird in ein amorphes bis kristallines Material eine Spannung angelegt. Dies verändert Struktur und Leitfähigkeit je nach Programmierung. Mit Hilfe eines weiteren schwachen Stroms lassen sich die Daten hinter der Veränderung herauslesen. So könnten theoretisch neben 0, 1 auch Zustände wie 2, 3, 4 und so weiter abgespeichert werden. Die Möglichkeiten, die daraus erwachsen bieten ein riesiges Potential – Gerade in einer Welt, die nach Speicher nur so lechzt.

Vorteile der Phasenwechsel-Technik


In Zukunft lassen sich mit dem PCM selbst große Datenbanken schneller auslesen. Zusätzlich ist das Material selbst nach vielen Überschreibungen langlebig. Datenverluste des Computers werden so seltener werden. Selbst Betriebssysteme mobiler Computer lassen sich abspeichern. So finden die Speichermedien Anwendungen sowohl in der datenverarbeitenden Industrie als auch in den privaten Haushalten in Handys und Tablets. Prinzipiell kann das Medium dabei sogar eine hohe Speicherdichte bilden, sodass mehr Daten auf einen geringeren Raum gespeichert werden können. Letztendlich wird dabei auch Geld gespart.

Neue Technologien bringen immer viel Veränderung mit. Der Phasenwechsel bringt viele verschiedene Abstufungen mit sich, die abgespeichert werden. Das Auslesen und verarbeiten der Daten wird so komplizierter. Es muss noch viel geforscht werden, nicht nur am Medium selbst sondern auch an der Hard- und Software, die es später verwenden soll.

IBM verbessert Speicherkapazität


Das Forschungsteam bei IBM bildet dabei den Vorreiter in der Entwicklung der neuen Phasenwechselspeicher-Technologie. IBM hat es nun geschafft 3 Bit auf eine Speicherzelle zu speichern und konnte so die Speicherkapazität des Phase Change Memory um die Hälfte steigern. Dabei gab es keine Verschlechterung der Lebensdauer des Speichers. Damit hat IBM den Weg für das neue Speichermediums geebnet.

Mehr zum Thema Phasenwechsel:

Über den Autor


Marco Schmitz
Beschäftigt sich mit vielen Themen des Internets. Er schreibt bereits seit einigen Jahren Artikel mit dem Themenschwerpunkt: Aktuelles Zeitgeschehen und Technik. Schreibt seit dem 17.08.2012 für diese WissenOnline.

Zum Thema passende Artikel:

TOP