Kredite: Wenn die Banken abwinken

2365
280 (~2 Min)


I n vielen Bereichen des alltäglichen Lebens nimmt man Finanzierungen in Anspruch. Und häufig ist uns dies vielleicht im ersten Moment gar nicht mehr bewusst. Der Einkauf im Versandhandel mit abgesprochener Ratenzahlung ist ebenso als Finanzierung anzusehen, wie der Dispositionskredit auf dem Girokonto.

Selbst die Finanzierung des Neuwagens im Autohaus ist nichts anderes wie ein klassischer Ratenkredit. Und auch die Bezahlung per Kreditkarte stellt eine Finanzierung dar. All dies scheint für uns schon so normal und gewohnt zu sein, dass sich die Mühe nicht lohnt, genauer darüber nachzudenken. Doch gerät man irgendwann in die Situation, dass man nicht gleich allen Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann und die ersten Forderungen landen beim Inkassobüro, so kann sich diese Sorglosigkeit hinsichtlich Finanzierungen schnell ändern. Denn nicht selten reicht schon die Weitergabe der Forderung an ein Inkassounternehmen aus, um einen negativen Eintrag bei der Schufa zu erhalten. Und dann hat es sich mit der ratenweisen Zahlung, dem überzogenen Konto oder der Kreditkarte.

Dann hat man aus Sicht der deutschen Banken jegliche Bonität eingebüßt. Doch die Finanzwelt hat auch für solche Menschen natürlich die passende Lösung parat, den Kredit ohne Schufaauskunft. Ohne jede Anfrage bei der Schufa kann demnach offensichtlich jeder sofort und blitzartig seinen Kredit bekommen. Seriös klingt sicher anders. Nimmt man allerdings die seriösen Anbieter, so kann man durchaus bestätigen, dass es einen schufafreien Kredit gibt. Diese mag vom Zinsniveau her natürlich recht hoch sein, kann aber bei vorhandenem Einkommen und negativem Schufaeintrag dennoch durchaus eine Alternative sein.

Nur seriös sollte der Anbieter sein, doch dies versteht sich sicherlich von selbst.

TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »