Kalabrien bietet viele Attraktionen für einen Winterurlaub in Italien

2236
444 (~3 Min)


W er an Italien denkt, denkt meist zuerst an Urlaub, Sonne, Strand, gutes Essen, an Dolce Vita eben. Und wenn man von Kalabrien spricht, weiß man, dass diese italienische Ferienregion sehr weit südlich liegt, also mit Sicherheit einen sonnigen Sommerurlaub verspricht. Aber hätten Sie gedacht, dass man in Kalabrien auch einen perfekten Winterurlaub verbringen kann? Mit viel Schnee, herrlichen kilometerlangen Skipisten und mit sehenswerten unvergesslichen Panoramen?

Im Herzen von Kalabrien liegt nämlich das Gebirgsmassiv Sila, das aus drei Teilen besteht: Sila Grande, Sila Piccola und Sila Greca. In diesen zum Teil bis knapp 2.000 Meter hohen Gebirgen fällt im Winter von Dezember bis Februar so viel Schnee, dass einem ausgedehnten Winterurlaub mitten in Italien nichts im Wege steht. Auch das Skigebiet Gambarie d’Aspromonte besticht durch seine touristischen Wintersportmöglichkeiten, nicht zuletzt durch seine atemberaubende Sicht auf den Ätna an der Ostküste Siziliens. Stellen Sie sich vor, Sie wedeln im Winterurlaub den Abhang hinunter und plötzlich spuckt der Vulkan ein paar Wolken aus, die sich an der Bergspitze zu bizarren und majestätischen Gebilden auftürmen. Ein unglaublicher Anblick! Da kann es einem Skiläufer durchaus mal passieren, dass er vergisst, was er eigentlich gerade vor hatte.

Für den Winterurlaub in Italien bietet die italienische Ferienregion Kalabrien hohe Berge und nette Küsten auf engem Raum. In Kalabrien legt man sich vorab wenig fest, welche Art von Urlaub man verbringen möchte. Als Urlaubsgast kann man die Nähe der Stadt Tropea nutzen und in der mittelalterlichen Altstadt der reichen Vergangenheit Kalabriens nachspüren. Es gibt in Tropea Hotels wie etwa das Hotel Rocca della Sena, das manche für das schönste am Meer liegende Hotel von Italien halten. Und wer in Kalabrien Ferienhäuser sucht, dürfte in Capo Vaticano sehr schnell fündig werden. Denn schließlich ist die südlichste Region des italienischen Festlands gut auf Reisende eingestellt, wenngleich die italienische Ferienregion Kalabrien noch keineswegs von Touristen überlaufen ist. Fazit: Das italienische Urlaubsziel Kalabrien bietet also nicht nur im Sommer ein großes Potenzial an Erholung und Ablenkung, sondern ebenso während des Winterurlaubs. Und nicht zu vergessen: Auch zur kalten Jahreszeit ist die italienische Küche wärmstens zu empfehlen!

Ein kleiner Tipp am Rande: Kennen Sie Nduja? Eine streichfähige, würzige Salamiart, bestehend aus Schweinefleisch und Chili. Noch nicht? Na dann sollten Sie diese Köstlichkeit und die restlichen Attraktionen von Kalabrien im Winterurlaub am besten selbst erforschen...


Zum Thema passende Artikel:

TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »