Massenversand: Der digitale Dialog mit den Kunden

2131
547 (~4 Min)


Als Unternehmer im Internet wird der digitale neben dem mobilen Dialog mit potentiellen (oder auch den bereits vorhandenen) Kunden immer wichtiger. Ob Sie nun einen Onlineshop, Marketing- oder Newsplattform betreiben oder Newsletter versenden: Ihre Nachricht muss beim Kunden ankommen.


Dialogmarkting via NewsletterDoch was ist eigentlich mit mobilen oder digitalen Dialog gemeint?


Wie auch in der realen Welt bezeichnet der Dialog, das Gespräch oder den Informationsaustausch zwischen mehreren Personen. Im Informationszeitalter wird sich dabei dem Mobilen und Digitalen Dialog bedient, was bedeutet, dass nicht mehr von Mensch zu Mensch kommuniziert wird, sondern das die Information auf digitaler Basis übermittelt wird.


Um den Kunden also zu erreichen kann man auf verschiedene Wege setzen: Dies kann via Email und SMS Versand / MMS Versand (Digital & Mobil) passieren, aber genauso gut auch auf klassischem Wege mittels Fax oder Brief. Wenn man auf mehrere Arten setzt, also einen Mix als Brief, Fax und Email spricht man von Crossmedia / Multi-Channel.


Warum brauchen Unternehmen das Dialog-Marketing


Um Kunden auf dem Laufenden zu halten muss man als Unternehmer mit Ihnen in den Dialog treten, in Falle des Marketings bedeutet das eben, man möchte den Kunden über aktuelle Produktinformationen, Aktionen oder Angebote informieren. Grob gesagt man schickt dem Kunden Werbung und im besten Fall, zeigt der Kunde Interesse daran und der Unternehmer den gewünschten Erfolg, was wiederum Umsatz oder einfach nur Publicity für die Firma bedeutet.


Bei kleineren Unternehmen kann der Versand der Werbung meistens noch intern erfolgen, die meisten fertigen Systeme bietet die Möglichkeiten Kunden via Email zu informieren. Sobald man aber eine gewisse Größe erreicht hat, sollte man die Hilfe eines professionellen Anbieter für Massenversand in Anspruch nehmen. Diese Anbieter übernehmen den technischen Teil des Versands der Werbung und sorgen dafür, dass diese auch beim Kunden ankommen.


Zehntausend oder mehr


Die Anbieter bietet den Unternehmen dann meistens eine Schnittstelle an, mit denen die Werbung direkt ausgeliefert wird. Diese können dann meistens in die bestehende Infrastruktur integriert werden, alternativ gibt es auch eine Software, die den Versand übernimmt. Beispiel: Der Unternehmer hat die Emailadressen seiner Kunde und den fertigen Newsletter mit dem werblichen Inhalt, jetzt wird für den Email Versand die Software vom Anbieter benutzt, um den Newsletter an die Kundenemails zu verteilen. Dasselbe Prinzip wird ebenfalls bei SMS, MMS und dem Fax Versand genutzt. Für Ihre Dienstleistung Verlagen die Anbieter in der Regeln Preise je tausend verschickten Nachrichten.


Massenversandanbieter haben aber noch viele weitere Funktionen und Vorteile, die sich natürlich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden, hier sollte der Unternehmer sich genauer erkundigen und das Preis-Leistungsverhältnis begutachten.


Über den Autor


HMN
... Schreibt seit dem 17.08.2015 für diese WissenOnline.

Zum Thema passende Artikel:

TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »