Der aufregendste Tag im Leben einer Braut

1265
343 (~2 Min)


Der Antrag wurde gemacht, die Zeit der Verlobung hat begonnen und damit auch der Vorbereitungsstress für die Traumfeier. Der wichtigste und einzige Rat an den zukünftigen Ehemann heißt Ruhe bewahren. Für die zukünftige Braut hingegen ist ein bisschen Stress ganz normal, schließlich liegt es meistens an Ihr die Hochzeit zu organisieren. Deswegen fangen Sie möglichst früh mit der Planung an, am Besten 12 bis 9 Monate vor dem Termin. Der rechtzeitige Beginn der Organisation kann später viel Stress, Ärger und vor allem auch Kosten sparen. Der erste Schritt beginnt immer mit der Auswahl und Reservierung einer passenden Location.


Sobald Sie eine fixe Reservierung haben können Sie mit der Abhandlung weiterer wichtiger Schritte beginnen. Es gilt nun ein Catering, Fotografen, Tanzmusik und viele andere kleine Details zu organisieren. Die meisten Brautpaare fahren nun mit der Buchung eines Catering fort, denn mit leerem Margen lasst es sich schlecht feiern. Anschließend kümmert man sich um die Buchung eines Fotografen, sowie die Suche nach der richtigen Hochzeitsmusik. Die Entscheidung welche Hochzeitsband genommen wird, sollte gut überlegt sein. Schließlich steht und fällt eine Traumhochzeit mit der adäquaten Hochzeitsmusik. Desweiteren gibt es natürlich auch noch andere Dinge zu beachten, wie das rechtzeitige Verschicken der Einladungen, die Bekanntgabe von speziellen Wünschen an die jeweiligen Firmen und die Bekanntgabe von seinen Wünschen für die Geschenke.


Zudem sollte auch darüber nachgedacht werden während der Feier Hochzeitspiele in Absprache mit der Band abzuhalten. Dies kann die Stimmung beträchtlich auflockern und animiert junge und nicht so junge Gäste zum gemeinsamen Feiern. Abschließend sollte kein Hochzeitspaar vergessen, dass es nicht darum geht die Verwandten zu beeindrucken, sondern die eigene Liebe zu feiern.


Zum Thema passende Artikel:

TOP
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »